Viva con Agua de Sankt Pauli folgen

Max Herre & Samon Kawamura feat. Sinishaw Lagesse: ADDIS LÄUFT - Song & Musikvideo inspired by Viva con Agua

Pressemitteilung   •   Jul 22, 2016 13:49 CEST

Max Herre & Samon Kawamura feat. Sinishaw Lagesse: ADDIS LÄUFT - Song & Musikvideo inspired by Viva con Agua

"This is serious. All Ethiopians are running. They are not running for getting better but running just against poverty."  Mit diesen Worten des Weltrekordläufers Haile Gebrselassie beginnt der neue Song von Max Herre und Samon Kawamura. In dem ostafrikanischen Land Äthiopien komponierte und produzierte Max Herre gemeinsam mit Samon Kawamura & Friends den Song ‚ADDIS LÄUFT' inspiriert durch Viva con Agua.

Musik begleitet die Künstler vor Ort permanent, ob auf der Straße oder Konzertbühne, zwischen den Gesprächen oder zum Kennenlernen. Auch im Studio und unterwegs wird produziert: Der Song und das Musikvideo dazu vermitteln die einzigartige Stimmung unter den Künstlern vor traumhafter Kulisse im wunderschönen Äthiopien.

Als einer der bekanntesten deutschen Rapper, Singer-Songwriter und Musikproduzent reist Max Herre dank glücklicher Zufälle und einer innigen Freundschaft nach Äthiopien. Am Telefon erzählt ihm Freund und Kollege Clueso von seinen Plänen, mit Viva con Agua für einige Zeit nach Äthiopien zu gehen und auch äthiopische Musiker und den neuen Star am Ethiojazz-Himmel, Samuel Yirga, treffen zu wollen. Kurzerhand beschließt Max Herre zusammen mit Samon Kawamura für einige Tage mit nach Äthiopien zu kommen.

"In Äthiopien gibt es eine Vielzahl verschiedener Ethnien. Die größte unter ihnen, die Oromo, stellt auch die meisten Spitzenläufer. Hinter Kenia ist Äthiopien international eines der erfolgreichsten Läuferländer. Obwohl sich in dem Land auch Fußball und Volleyball großer Beliebtheit erfreuen, nimmt der Laufsport seit dem Olympiasieg des Marathonläufers Abebe Bikila 1960 in Rom eine exponierte Stellung ein.
Bikila genießt auch Jahrzehnte nach seinem Tod Heldenstatus und hat Generationen von äthiopischen Läufern inspiriert. Darunter befinden sich Athleten wie Haile Gebrselassie und Kenenisa Bekele, die ihrerseits selbst zu prägenden Figuren der Szene avancierten."   (Quelle: Runner's World)


Film Production: R&B RÄUBER & BANDITEN FILM
Director: Jan Philipp Weyl
Producer: Steffen Gerdes & Jan Philipp Weyl
Production Coordinator: Konstantin Schraps
DoP: Lissi Strasbourg
Camera Assistants: Billy Mekonnen & Dani Belay
Colorist: Rainer Bültert
Recording: Miguel Murrieta Vásquez
1st AD: Saol Adinew Endale
Editor: Mauricio Cervilla Fischer
Additional Editor: Kerstin Weber & Patrick Kostya
Assistant Editor: Tim Jenni
Postproduction: Pirates 'N Paradise
Gabor Hacsi, Marc Versteeg, Christian Homburg & Nils Voss

Viva con Agua ist ein internationales Netzwerk von Menschen und Organisationen, das sich für einen menschenwürdigen Zugang zu sauberem Trinkwasser und sanitärer Grundversorgung einsetzt.

2006 wurde der gemeinnützige Verein Viva con Agua de Sankt Pauli durch den ehemaligen St. Pauli Fußballspieler Benjamin Adrion gemeinsam mit Freunden ins Leben gerufen. Inzwischen unterstützen die Vision „ALLE FÜR WASSER - WASSER FÜR ALLE“ mehr als 12.000 ehrenamtliche Supporter, die mit zahllosen Aktionen und ebenso viel Spaß Spenden für Wasserprojekte weltweit sammeln. Gemeinsam mit der Welthungerhilfe und lokalen Partnerorganisationen konnte Viva con Agua so bereits circa 2 Millionen Menschen in Wasserprojekten erreichen.

Neben dem Hamburger Verein zählen die Viva con Agua Stiftung sowie die Social Businesses Viva con Agua Wasser GmbH, Goldeimer Komposttoiletten GmbH sowie Viva con Agua-Vereine in Österreich, den Niederlanden und der Schweiz zum international tätigen Netzwerk.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.