Viva con Agua de Sankt Pauli folgen

Viva con Agua lädt zum real Soccer mit Fußballpros & Musikern in THE BASE BERLIN ein

Pressemitteilung   •   Sep 26, 2017 20:16 CEST

"Was wir von einem Spieler erwarten können, ist, dass man alles in ein Spiel hineinlegt und kämpft bis der Arzt kommt!" Ewald Lienen fotografiert & inszeniert von Thomas Koch

8. OKTOBER 2017 • 10 MANNSCHAFTEN • THE BASE BERLIN Fallrückzieher & Tore für sauberes Wasser • Fußball-Highlight mit Arne Friedrich, Kevin Kurányi, Christoph Metzelder, Felix Lutz, Andreas Görlitz, Sportfreunde Stiller, Hanybal, Marvin Game & Fynn Kliemann

Akkreditierung bis Donnerstag 5.10.2017 um 19:10 Uhr via presse@vivaconagua.org

Sie haben sich schon mit Stars wie Manuel Neuer, Marco Reus und Sergio Ramos gemessen. Ob sie jedoch auch an einer Micha-Fritz-Grätsche vorbeikommen oder den Benny-Adrion-Fallrückzieher halten können? Auf ihrem Youtube-Channel mit fast 1,5 Mio. Abonnenten zeigen Lukasfootball, Michir7 und Karol regelmäßig die heftigsten Skills und Shootouts. Jetzt holen sie sich gleich drei international erfahrene ehemalige Profis ins Team Freekickerz feat. TuS Haltern: Nationalspieler und Herthaner Arne Friedrich „würde gerne öfter Tore schießen, weil man das Gefühl nicht beschreiben kann“ und wird sich diesen Traum beim Viva con Agua Allstars-Spiel in THE BASE erfüllen können. Christoph “Metze” Metzelder, ehemaliger Spieler von Real Madrid, Schalke 04 und dem BVB zeigte nicht nur bei seinen Vereinswechseln im Profifußball Mut, sondern kickte noch bis zu seinem Karriereende bei seinem Heimatverein und Oberligisten TuS Haltern. In der Oberliga gilt zwar stets das Motto: “Das Bier gewinnt!”. Seit einigen Jahren jedoch setzt sich “Metze” mit dem TuS Haltern und seiner eigenen Stiftung für soziale Belange und Trinkwasserprojekte ein. Peer Kluge - welch kluge Entscheidung! Denn Kluge, seines Zeichens Herthaner und Schalker, hat bereits Champions-League-Erfahrung. “Die brauch er auch!” - würde wohl Micky Beisenherz dazu sagen, der mit seiner Mannschaft Goodlive United antritt.

„Sturm & Stille“ – der Titel des aktuellen Albums der Sportfreunde Stiller könnte schon taktische Einblicke erahnen lassen. Die Sporties aus der direkten Umgebung der deutschen Fußballhochburg München tragen ihre Ambitionen bereits im Namen - sportlich und fit für den Fight. Nur Insider dürften wissen, dass der Bandname in Anlehnung an ihren ehemaligen Fußballtrainer Hans Stiller gewählt wurde.

Natürlich dürfen die VcA Allstars rund um den ehemaligen Sankt-Pauli-Profi Benny Adrion und Instapro Micha Fritz, ihres Zeichens Gründer von Viva con Agua de Sankt Pauli e.V., nicht fehlen. Tatkräftig unterstützt werden die beiden durch den ehemaligen Nationalspieler Kevin Kurányi – dem wird wohl keiner so leicht die Nussnougatcreme vom Brot nehmen können … außer er reist vorzeitig ins Hotel ab … oder muss sein Bart noch perfektionieren. Auch dabei Sänger Daniel Wirtz, dessen Ziel es ist Sportsfreunde Stiller mit “mindestens Sub7even zu 1” abzuschießen.

Ein (Fußball-)Schuh wird draus durch Ex-Kicker Felix Luz und Keno Moop Mama sowie Style-Machine Willy Iffland. Was kann da noch schiefgehen? “Das müssen Sie den Trainer fragen, nicht mir!” - würde wohl Kevin Kurányi sagen.

Das Chimperator Label hat zahlreiche Künstler unter Vertrag, mit denen man jede Sporthalle, jedes Stadion und jeden Park füllen könnte – zumindest im Kontext von Musik. Werden diese wortgewandten Hip-Hop Künstler auch am Ball überzeugen oder sich stattdessen in Wortgefechten mit Gegnern und Schiedsrichter aufreiben? Die Devise für die Equipe um Hanybal ist klar: Viel Ballbesitz, aggressives Gegenpressing bei Ballverlusten und frühes Unterbinden in Kontersituationen.

„Nur weil ich für etwas kein Geld kriege heißt es noch lange nicht, dass es umsonst ist.“ Auch im Kontext der Trinkwasserinitiative Viva con Agua de Sankt Pauli e.V. können wir dieser Line aus Marvin Games` Track und gleichnamigem Album „20:14“ nur beipflichten. Die Equipe um Marvin Game, Plusmacher, Botanikker, Niqo Nuevo und Co. schnürt die Buffer für den guten Swag.

Zehn Mannschaften rund um Arne Friedrich, Kevin Kurányi, Christoph Metzelder, Felix Luz, Andreas Görlitz, Sportfreunde Stiller, Hanybal, OK KID, Marvin Game und Fynn Kliemann stellen sich dem Turnier des Jahres in der coolsten Soccer-Halle des Landes, THE BASE BERLIN, die Fußball-Location von adidas Football. 

Das größte eSports Unternehmen der Welt läuft mit ihren ESL Allstars auf dem grünen Rasen auf und die Flüchtlingself des SV Babelsberg, Welcome United 03, ist im THE BASE BERLIN ebenfalls vertreten feat. „Ich mache meinem Namen gerne alle Ehre – jedoch nicht auf dem Fußballplatz“ Gentleman, Reggae-Musiker und VcA-Alltime-Supporter.

Virtuell können Fans & Supporter ab 13Uhr auf facebook.com/vivaconagua via Livestream dabei sein, wenn der Anpfiff ertönt und ihre Fragen an die Spieler & den unvergleichlichen Moderator und Influencer Niko Backspin stellen.

Viva con Agua und adidas Football verbindet die Vision einer nachhaltigen Welt, in der jeder die Möglichkeit hat sein Leben selbst in die Hand zu nehmen – dank des sicheren Zugangs zu sauberem Trinkwasser, Bildungschancen, Wissenstransfer, Nachwuchsförderung. Nicht zuletzt daher hat jedes der zehnTeams einen Nachwuchs-Kicker am Start und alle Erlöse aus den Spielen fließen in die von Viva con Agua unterstützten Wasserprojekte in Uganda.

Um diesen Fußballtraum des Jahres mit den Worten des wohl bekanntesten Heimwerkerkönigs und Landlords Fynn Kliemann zu veredeln: „Wenn der Bauer nicht schwimmen kann, ist die Badehose Schuld.“

Viva con Agua ist ein internationales Netzwerk von Menschen und Organisationen, das sich für einen menschenwürdigen Zugang zu sauberem Trinkwasser und sanitärer Grundversorgung einsetzt.

2006 wurde der gemeinnützige Verein Viva con Agua de Sankt Pauli durch den ehemaligen St. Pauli Fußballspieler Benjamin Adrion gemeinsam mit Freunden ins Leben gerufen. Inzwischen unterstützen die Vision „ALLE FÜR WASSER - WASSER FÜR ALLE“ mehr als 10.000 ehrenamtliche Supporter, die mit zahllosen Aktionen und ebenso viel Spaß Spenden für Wasserprojekte weltweit sammeln. Gemeinsam mit der Welthungerhilfe und lokalen Partnerorganisationen konnte Viva con Aguamehr als 2 Millionen Menschen in Wasserprojekten erreichen.

Neben dem Hamburger Verein zählen die Viva con Agua Stiftung sowie die Social Business Unternehmen Viva con Agua Wasser GmbH, Goldeimer Komposttoiletten GmbH sowie Viva con Agua-Vereine in Österreich, den Niederlanden und der Schweiz zum international tätigen Netzwerk.

The BASE BERLIN (Uferstr.8, 13357 Berlin-Wedding) von adidas Football ist die heißeste Fußball Location der Hauptstadt. Hier treffen sich Straßenfußballer, FIFA-Zocker, Panna-Künstler und Freestyle-Götter, um gemeinsam ihre Leidenschaft für urbane Fußballkultur zu zelebrieren.

THE BASE ist eine Grassroots-Initiative der weltweit führenden Fußballmarke, an der Berliner Jugendliche selbst beteiligt waren. In enger Zusammenarbeit mit 35 jungen Fußballern – dem „Club of 35" – hat adidas eine Location entwickelt, die perfekt zugeschnitten ist auf die Bedürfnisse urbaner Kicker.

Neben einer Fünf-gegen-Fünf-Arena gibt es in THE BASE eine Reihe von Features, die man in üblichen Soccer-Hallen nicht findet: Ein Zwei-gegen-Zwei-Pitch, ein „Hinterhof"-Pitch, eine „Skills Area", ein Panna-Cage und Vieles mehr kommen dem Wunsch von Großstadt-Fußballern nach, das Spiel nach ihren eigenen Regeln zu spielen. Verschiedene Lounges bieten den Berliner Kids Platz zum Abhängen und machen THE BASE zur angesagtesten Location in einer der angesagtesten Städte der Welt. Darüber hinaus ist THE BASE ein Ort, an dem adidas Jugendliche „open source" an der Entwicklung neuer Fußballprodukte teilhaben lässt und der Raum für soziale Projekte bietet.

THE BASE erstreckt sich auf einer Fläche von 3500 Quadratmetern und ist ein Bekenntnis von adidas zum Fußball in der Hauptstadt.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy