Viva con Agua de Sankt Pauli folgen

WATERWEEK SOCIAL ARTS FESTIVAL in Los Angeles mit Künstlern aus Los Angeles – Hamburg – Berlin – Kampala

Pressemitteilung   •   Mär 22, 2018 23:25 CET

WATERWEEK SOCIAL ARTS FESTIVAL in Los Angeles mit Künstlern aus Los Angeles – Hamburg – Berlin – Kampala. Foto: Markus Schwer für VcA

Los Angeles – the place to be vom 19.03. bis 25.03.2018: Gemeinsam mit dem Übermut Project präsentieren die Interessengemeinschaft Hamburger Musikwirtschaft e.V. (IHM) und die Trinkwasserinitiative Viva con Agua zu Ehren des Weltwassertages die Waterweek LA – ein Social Arts Festival mit KünstlerInnen aus Hamburg, Berlin, Los Angeles und Kampala. Neben einem bunten Programm aus den Bereichen Bildende Kunst, Streetart und Sport steht ein musikalisches Line-up im Fokus des Festivals.

Im Rahmen des internationalen Übermut Projects – initiiert von Hamburg Marketing und visit Berlin – kuratieren die IHM und Viva con Agua das einwöchige Social Arts Festival in Los Angeles. Die beiden Hamburger Institutionen stricken dabei mit ihrer Expertise ein kulturell abwechslungsreiches Programm der weltweit ersten Waterweek, dass an verschiedenen Veranstaltungsorten im Großraum von Los Angeles stattfinden wird:

Der Oscar nominierte Film Watu Wote von Katja Benrath, Live-Electro-Performance von Allergy Boy - visuell untermalt vom Hamburger Künstler Kymat, Kunst-Projektionen in Kooperation mit dem Fotografen Paul Ripke und dem Moderator Joko Winterscheidt (Ripkedemy), Überjazz allstar night, Art Creating Water, eine Bildenthüllung von Tim Bengel, Burger Records Invasion mit Konzerten der Bands Allah-Las und Peach Kelli Pop aus L.A., sowie deutschen Acts wie Fenster (B) und Swearing At Motorists (HH), DJ-Sets des legendären Radiosenders Dublab, Soul & Hip-Hop Night featuring Aloe Blacc (L.A.), Joy Denalane, Max Herre, Samon Kawamura (alle B), Octopizzo (Viva con Agua Kampala) und dazu ein Charity Fußballspiel.

Das Line-up zum ersten WATERWEEK Festival lässt alle Herzen Wellen schlagen – für Wasser und den guten Swag! >> SIEHE PDF unterhalb des Textes! 

Alle Programmpunkte des WATERWEEK Festivals unterstützen Wasser- und Sanitärprojekte von Viva con Agua in Uganda. Der Eintritt ist frei – Spenden sind willkommen!

Das Übermut Project

Übermut Project ist eine Initiative von visitBerlin und Hamburg Marketing, gefördert durch das Auswärtige Amt. Ziel des Projektes ist es, der deutschen Kultur- und Kreativszene eine globale Bühne zu geben. Seit dem Auftakt im April 2017 lanciert Übermut eine Reihe von künstlerischen Aktionen weltweit, um Kreativität „Made in Germany“ zu präsentieren. Übermut ermöglicht neuartige Kollaborationen und gesellschaftlichen Austausch auf der ganzen Welt und spiegelt damit den Kern des Stadtlebens in Berlin und Hamburg wider. www.ubermutproject.com

IHM - Interessengemeinschaft Hamburger Musikwirtschaft

Die IHM ist das Netzwerk der Hamburger Musikunternehmen und vertritt Unternehmen aller musikwirtschaftlichen Teilgebiete. Die Hauptẗtigkeit der IHM ist die aktive Vernetzung der Hamburger Musikwirtschaft in sich und mit den wesentlichen Akteuren anderer inhaltlich und strukturell verbundener Branchen auf regionaler, nationaler sowie internationaler Ebene. www.musikwirtschaft.org

Viva con Agua

Viva con Agua ist ein internationales Netzwerk von Personen und Organisationen, die sich gemeinsam dafür engagieren, einen weltweiten menschenwürdigen Zugang zu sauberem Trinkwasser und einer sanitären Grundversorgung zu ermöglichen. Sie nutzen kreative und aufregende Aktivitäten, wie Charity Läufe, Kampagnen während Musikfestivals und Schulungen ihrer über 9.000 Freiwilligen, um das Bewusstsein für die globalen Themen WASSER, SANITÄREINRICHTUNGEN und HYGIENE zu erhöhen und zugleich Spenden für Wasserprojekte zu generieren.

Weitere Informationen über das Programm der WATERWEEK in Los Angeles sowie den Wasserprojekten und der Philosophie von Viva con Agua gibt es unter:  www.vivaconagua.us

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy